Montag, 14. Juli 2014

Time to say Hello!

Hier ist es. Mein neues Spinnrad!
Es ist ein Ashford Kiwi 2 mit zusätlichem HighSpeed Wirtel.
Das Spinnrad hat einen Doppeltritt, Spulenbremse und austauschbare Wirtel um die Übersetzungen anzupassen.
Das Kiwi ist das Anfängerrad von Ashford, es bietet aber durch die austauschbaren Wirtel und den optional erhältichen Zusatzflyer und den verschiedenen Spulen die Möglichkeit das Rad aufzurüsten und an das eigene Können und das Einsatzgebiet anzupassen.

Angekommen ist das Spinnrad als unbehandelter natur Bausatz, so das ich es erstmal wachsen und danach zusammenbauen musste.


Alles gut eingepackt.



Aufbauanleitung, Anleitung für Spinnanfänger, Katalag von Ashford und ein Exemplar der Monatlichen Zeitschrift von Ashford.

 Ausgepackter Spinnrad Bausatz.


Und hier ist das fertig aufgebaute Schätzchen.
Von der Grundfläche her ist das Kiwie etwa so groß wie der Panzer. Allerdings ist es ein paar Zentimeter kürzer und es wirkt durch den fehlenden Vorderholm weniger massiv und wuchtig. 






Die ersten Faserreste sind angesponnen und verzwirnt.




Abgehaspelt, aber noch ungewaschen. Ich finde das Garn schon recht gleichmäßig und ausgeglichen. 
Das das mein erster Versuch war, kann man im vergleich mit anderen Garnen vom Panzer echt nicht sehen.
:) 
Kommentar veröffentlichen