Donnerstag, 17. Juli 2014

Ufo gelandet

Jeder kennt Sie, die Langzeit-Ufos (Unfinisched Objekts, also Unfertige Objekte) die sich in den Schubladen oder Schränken verstecken.

Mein Ufo habe ich im Herbst angefangen, den ich wollte den Cameo zu Weihnachten verschenken.. Der erst Teil des Schals wird einfach nur rechts gestrickt und war in wenigen Tagen auf der Nadeln. Dann kam der Lochmusterteil, der mir persönlich leider sehr schwer fällt und nicht mal eben abends nebenher gestrickt werden kann.

Leider gehört das Muster auch zu dem Bereich ribbel für Fortgeschrittene, da zumindest ich es nicht hin bekomme, hier einen Fehler auszubessern, oder eine verlorene Masche wieder aufzunehmen, oder auch nur eine einzelne Zeile zu ribbeln. Das bedeute aber auch das im schlimmsten Fall  32 Reihen mit etwa 250 Maschen geribbelt werden müssen, ganz nach dem Motto "Ganze oder gar nicht".

Nach dem 4 oder 5 Aufribbeln aus verschiedensten Gründen wanderte der Schal erstmal in den Schrank.
Da ich aber keine neues Strickprojekt anfangen wollte bevor das Weihnachtsgeschenk fertig ist, habe ich jetzt sei Ende Januar nicht mehr gestrickt.

Jetzt hat es mich aber gepackt und in drei Tagen und insgesamt grob 10 Stunden Stricken habe ich das Ufo landen lassen.



Jetzt sind die Nadeln frei für die neue Wolle, die sich grade auf dem Spinnrad befindet. Jay!

Kommentar veröffentlichen