Montag, 30. Juni 2014

Bellicon - Ein neuer Anfang!

Das Medi-Swing ist verkauft, das Jumpsport zurückgeschickt und das Wohnzimmer ist leer.

Zum Glück nicht für lange, den TNT hat heute ein RIESIGES Paket gebracht. Darin enthalten ist unser neues Bellicon Trampolin, das wir letzte Woche Donnerstag bei unserem Besuch in Köln gekauft haben.


Die Verpackung unterscheidet sich nicht großartig von der Verpackung des Jumpsport Trampolins, nur das hier kein Styropor verwendet wurde, sondern Paprollen, die das Verrutschen im Karton verhindern sollen.
Außerdem stinkt es beim Auspacken nicht. Zwar riecht auch das Bellicon nach neu, aber der Unterschied ist es richt zu es stinkt.



Die Beine des Trampolins befinden sich nicht unter die Seilringe geklemmt, sondern in den langen Papröhren.
Die Gummifüße muß man noch selber montieren. Eine Aufbauanleiung fehlt komplett. 
Auch hier ein klarer Pluspunkt für das Jumpsport. Trotz einfachem und intuitivem Aufbau lagen Anleitungen in Englisch und Deutsch bei.


Die sechs Beine einschrauben,..

..umdrehen und es kann losgehen. :)

Der gesamte Aufbau war auch hier inkl. Fotos schießen innerhalb von max. 15 Minuten erledigt.

Danach dauerte es aber noch eine ganze Weile, bis ich das Trampolin endlich testen konnte. 
Warum? Weil mein Sohn es sofort in Beschlag genommen hat, und mich nicht hüpfen lassen wollte. Die Kaufentscheidung war also richtig.

Mein erster Eindruck, es schwingt herrlich. Aber nach dem ganzen ausprobieren im Bellicon Showroom habe ich auch nichts anderes erwartet. Die Sprungmatte ist auch ohne Antirutschsocken bespringbar, aber so richtig empfehlenswert ist es nicht. Barfuß ist die Matte sehr angenehm, sie fühlt sich nicht kalt an und hat einen guten Grip, auch wenn man leicht geschwitzt hat.

Was mich brennend interessierte, war wie Stand- und Rutschfest ist das aktuelle Bellicon auf meinem Laminat ist. Dies konnte ich in Köln natürlich nicht testen.
Die Standfestigkeit ist genauso gut wie bei dem Jumpsport. Da kippelt und wackelt nichts. Hier sind beide Trampoline gleich gut und bieten einen klaren Vorteil gegenüber dem Medi-Swing.
Bei der Rutschfestigkeit sieht die Sache schon anders aus. Hier ist zwar auch beim aktuellen Bellicon ein deutlicher Abstand zum Medi-Swing zu sehen und man muß sich definitiv keine sorgen machen, das man beim Training wandert oder das Trampolin unter einem weg rutscht, aber ich kann das Trampolin ohne es hoch zu heben auf dem Laminat verschieben. Das war bei dem Jumpsport nicht möglich. 

Leider "plockt" es beim springen jedesmal, wenn man auf der Matte aufkommt, aber so genau konnte ich das Geräusch  noch nicht identifizieren. Es ist auf jedenfall ein sehr nerviges und störendes Geräusch, daher werde ich morgen mal bei Bellicon anrufen und nachfragen, woher das Geräusch kommen kann. In Köln war das nämlich nicht da.


13 cm mehr im Durchmesser hören sich erstmal nicht viel an, aber in meinem Wohnzimmer ist das doch eine Menge. An den Anblick muss man sich ein bisschen gewöhnen, an die Farbwahl aber nicht. Die war Goldrichtig!

Hier noch die Bilder von den Beigaben zum Trampolin, die Sicherheitsinformationen, dieAnleitungsdvd und das Trainingsposter. Beides enthält Informationen, die auch auf der Bellicon Seite schon zur Verfügung stehen. Für Ersteinsteiger ganz nett, aber im Vergleich mit der DVD und Trainingsanleitung des Jumpsport wirkt es armselig!



Meine Einschätzung zum Seilringabdeckung war vollkommen korrekt. Sie ist ein muß für kleine Kinder. In Köln stand ich vor der Entscheidung, kleines Trampolin inkl. Randpolster oder das größere und erstmal kein Randpolster. Größentechnisch war das die richtige Entscheidung, leider muss ich jetzt für die Nachbestellung mein Budget überstrapazieren und zusätzliche Verstandkosten zahlen :(
Aber nach dem ersten Heimeinsatz vom Sohneman steht fest, die Abdeckung muss sein. Am besten schon gestern.


Soweit meine erster Bericht zu dem neuen Bellicon. Da ich aus den Jumpsport Erfahrungen gelernt habe, werde ich es in den nächsten Tagen ruhig angehen lassen, damit meine Knie, das Bellicon und ich uns erstmal in Ruhe beschnuppern können.
Kommentar veröffentlichen